Überspringen zu Hauptinhalt

Kirchenübernachtung für Kinder

Zum zweiten Mal übernachtet eine Kindergruppe in der Marienkirche!

Schon 2017 hatten Mitglieder der Kurrende in der Kirche übernachtet, nicht ohne zuvor die Orgel besichtigt und den Weg durch die Orgel ins Gewölbe und auf den Turm absolviert zu haben.

In diesem Jahr sind es Kinder verschiedener Gemeindegruppen.
Auch diesmal wird die Große Orgel besichtigt, hauptsächlich wird aber die Truhenorgel von Johann-Gottfried Schmidt benutzt werden. Mit den abnehmbaren Seitenteilen und der Transportplatte mit vier Lenkrollen kann sie ideal für Besuchergruppen in Szene gesetzt werden. Zusammen mit den vielen vorhandenen Demonstrations-Pfeifen von der Orgelempore entsteht eine intensive Begegnung mit der Pfeifenorgel.

Diesmal wird außerdem gemeinsam mit den Kindern und von ihnen gespielten Klanginstrumenten die „Bühnenmusik“ für die Live-Lesung eines bekannten Bilderbuches im Rahmen das Schulanfängergottesdienstes am nächsten Tag (Sonntag 18. 8. 2019 9.30 Uhr) vorbereitet werden.

Eine Taschenlampeneroberung der Kirche wird ebenfalls nicht fehlen. Mit Schlafsäcken und auf Isomatten übernachten wir in der mittleren Turmhalle, der Winterkirche und gegenenfalls in einer weiteren Ecke der Kirche. Abendessen und Frühstück gibt es im Gemeindehaus, eventuell sogar ein abendliches Lagerfeuer im Pfarrgarten.

Wir hoffen natürlich, dass diese Übernachtung genau wie die erste bei den Kindern die Beziehung zur Rostocker Marienkirche und nicht zuletzt zu ihren Orgeln vertieft!

 

Sylvi Holtz (Gemeindepädagogin), Karl-B. Kropf (Kirchenmusiker)

An den Anfang scrollen